Wenn
Kinderwünsche
wahr
werden!

Auf einmal ist er da, der große Wunsch: ein Baby; glückliche und stolze Eltern zu werden – was für ein schöner Gedanke! Natürlich macht ihr euch als angehende Mamas und Papas besonders viele Gedanken: Wie können wir und unser ungeborenes Kind die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach möglichst gesund und entspannt erleben?
Eine Frage, die Betroffene von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa) ganz besonders bewegt. Insbesondere dann, wenn sie Medikamente einnehmen müssen stellt sich sofort die Frage: Kann dieTherapie auch bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit fortgesetzt werden?

Die hoffnungsvolle Antwort ist: JA! Ein aktuelles Konsenspapier bestätigt, dass die Einnahme von bestimmten Biologika vor, während und nach der Schwangerschaft – also auch in der Stillzeit – möglich ist. Es wird empfohlen, die Behandlung fortzuführen. Denn, eine durch die richtige Therapie erzielte Remission – also eine nicht aktive Erkrankung – ist für eine komplikationslose Schwangerschaft und die Zeit danach entscheidend.

portrait-1

Dr. Alexander Eser, 
Gastroenterologe

MEHR LESEN

Du musst gar nix!


Chronisch entzündliche Darmerkrankungen treffen Menschen oft in jungen Jahren, wenn sie gerade mitten im Leben stehen, sich eine berufliche Zukunft und eine Familie aufbauen. Rechtzeitig erkannt und richtig behandelt, können schwerwiegende Auswirkungen auf Gesundheit aber auch alle anderen Aspekte des Lebens, wie Karriere und Familienplanung wirksam verhindert werden. Jede Verzögerung bei Diagnose und Therapie ist daher eine vergebene Chance. Darum ist die Initiative #WasMichStarkMacht zur Bewusstseinsbildung und als Zeichen der Solidarität gerade richtig!

Dr. Alexander Eser, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

portrait-2

Ing. Evelyn Gross, 
Präsidentin, ÖMCCV

MEHR LESEN

Du bist nicht allein!


„Ich bin schwanger!“ – das war im Mai 1999 eine wunderbare Neuigkeit für mich. Ich bin auf Wolken geschwebt, wollte es in die Welt hinausrufen. Doch dann kamen die ersten besorgten Gedanken auf, schließlich hatte ich Morbus Crohn und war stark immunsupprimiert. Ich hatte viele Fragen, aber es gab kaum gute Antworten darauf. Die Schwangerschaft und mein Morbus Crohn waren eine Herausforderung! Aber nun, 20 Jahre später, dank Fortschritt in der Forschung, gibt es Antworten.
Als Patientenorganisation, mit dem Motto „von Betroffenen für Betroffene“ freut es uns sehr, dass heute vor, während und nach der Schwangerschaft mehr Sicherheit für Betroffene gegeben ist und Antworten samt Lösungen geboten werden.
#WasMichStarkMacht und #IchKannAlles geben umfassende Information zum Thema Schwangerschaft und begleiten euch auf diesem spannenden und wunderschönen Weg!

Ing. Evelyn Gross, Präsidentin ÖMCCV

portrait-3

Mag. Andrea Engleder, 
Klinische Psychologin

MEHR LESEN

#WasMichStarkMacht


CED bringt eine Vielzahl von Emotionen mit sich – Angst, Wut, Trauer. Wieso bin ich so anders? Du bist wertvoll und besonders, genauso wie du bist. Und alle Gefühle sind normal!Geh den Weg nicht alleine, sondern hole dir Menschen und Erfahrungen ins Leben, die dir gut tun. #WasMichStarkMacht soll Mut machen raus ins Leben zu gehen – es wartet auf dich!

Mag. Andrea Engleder, Klinische Psychologin

Mach
den
CED
Check

Mach den CED-Check
Wenn du Probleme mit der Verdauung hast und nicht genau weißt, warum, mach den CED-Check. Hier wirst du auf die crohn-colitis-info Seite weitergeleitet, wo dir ein einfacher, aber fundierter Test mit 10 kurzen Fragen Klarheit geben kann, ob du an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung leidest. Dieser CED-Check wurde von der CED-Arbeitsgruppe des AKH Wien unter der Schirmherrschaft der Arbeitsgruppe CED der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) entwickelt. Je früher du es weißt, umso besser für deinen Darm und die Behandlung.

Nelly im
Interview
mit COOL!

Die 25-jährige Tirolerin Nelly ist Botschafterin der Online-Initiative #WasMichStarkMacht und erzählt die Geschichte ihrer Krankheit Colitis ulcerosa und ihre Erfahrungen im Gespräch mit dem COOL! Jugendmagazin.

Zum
Newsletter
anmelden

#WasMichStarkMacht

Mach mit!

Wenn du Lust hast, schreib uns, was du alles kannst, egal ob du CED hast oder nicht. Oder lies dir durch, was viele andere unter #WasMichStarkMacht schreiben. Um an der Aktion teilzunehmen, poste deinen Fotobeitrag/Post auf Instagram oder Twitter.

Aus technischen Gründen kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis dein Beitrag online ist. Dein Instagram Profil muss öffentlich sein, damit dein Post auf der Social Wall erscheint.

Post schreiben

Post schreiben

Instagram & Twitter

#WasMichStarkMacht

#WasMichStarkMacht

Veröffentlichen!

Veröffentlichen!

#WasMichStarkMacht

CED App für Android

features-bg-04

CED App für iOS

features-bg-03

Deine
App

Hier kannst du dir deine CED App gratis auf dein Smartphone downloaden. Sie hilft dir, deinen Alltag besser zu organisieren mit vielen nützlichen Features wie Toiletten- und Apothekenfinder, Ernährungstipps und vieles andere.

Eine gemeinsame Initiative von

Partner-Logos: ÖMCCV - AbbVie